The Loudspeaker Für Anbieter von Online-Inhalten besteht ein andauernder Druck, eine möglichst große Anzahl von Benutzern mit den Inhalten zu erreichen. Selbstverständlich sind qualitativ hochwertige Inhalte die Grundlage von allem, aber damit ist es noch längst nicht getan. Viele Menschen können oder wollen aus verschiedenen Gründen keine Online-Inhalte lesen. Zum Glück bietet Text-to-Speech-Technologie eine Möglichkeit, auch diese Benutzer zu erreichen. Sie können Ihre Inhalte damit hörbar und somit einer Vielzahl von Menschen zugänglich machen, für die dies ansonsten umständlich oder sogar unmöglich wäre. Im Folgenden werden fünf Benutzergruppen dargestellt, die Sie mit dieser Technologie erreichen können: Menschen mit Lernbehinderungen

  • Menschen mit bestimmten Behinderungen ist ein angenehmes Lesen nicht möglich, obwohl sie ansonsten problemlos in der Lage wären, Ihre Inhalte zu verstehen und zu verarbeiten. Schätzungen zufolge leiden 15 bis 20 Prozent der Weltbevölkerung an eine sprachbasierten Lernschwäche, wobei Legasthenie den größten Anteil davon ausmacht. Mit Text-to-Speech können Sie diese Menschen mit Ihren Inhalten auf eine Art und Weise erreichen, die für sie angenehmer und effektiver ist.

Analphabetismus überwinden

  • In Deutschland gibt es ca. 7,5 Millionen Erwachsene, die nicht lesen können oder auf der niedrigsten Lese- und Schreibstufe agieren, das sind mehr als 14,5 Prozent der Bevölkerung. Es wird geschätzt, dass weltweit mindestens 774 Millionen Erwachsene nicht lesen können. Mit Text-to-Speech können Sie mehr Menschen mit Ihren Inhalten erreichen, unabhängig davon ob diese lesen können oder nicht. Dies bringt Ihnen Vorteile, aber auch den Benutzern, die Neues lernen können, auch wenn sie nicht lesen können oder nur über eine begrenzte Lesefähigkeit verfügen.

Menschen mit Sehbehinderungen

  • In Deutschland gibt es ca. 1,7 Millionen Erwachsene über 18 Jahre, die Sehbehindert oder stark Sehbehindert sind. In den Vereinigten Staaten geben 21,2 Millionen Erwachsene an, ihr Sehvermögen verloren zu haben. Die Vorteile der Text-to-Speech-Technologie können ein sehr nützliches Hilfsmittel für Menschen mit leichten bis mittleren Sehbehinderungen sein. Auch für Menschen, die über eine ausreichendes Sehvermögen zum Lesen verfügen, ist der Vorgang oft zu anstrengend, um nützlich oder angenehm zu sein. Mit Text-to-Speech sind Menschen mit Sehbehinderungen in der Lage, alle möglichen Inhalte auf angenehme Art und Weise und ohne Anstrengung aufzunehmen.

Nicht-Muttersprachler

  • Viele Menschen, die in ein neues Land kommen, lernen die dortige Landessprache schnell zu sprechen und zu verstehen, haben aber noch Schwierigkeiten, diese Sprache zu lesen. Zwar sind diese Menschen oft in der Lage, durch Lesen Ihrer Inhalte ein Grundverständnis davon zu erhalten, mit Text-to-Speech-Technologie können sie jedoch die Informationen auf eine viel angenehmere Art und Weise aufnehmen und Ihre Inhalte viel leichter verstehen und behalten. In den Vereinigten Staaten betrug der Anteil im Ausland geborener Menschen im Jahr 2011 13 % der Gesamtbevölkerung.

Viel beschäftigte Menschen

  • Viele Menschen haben einfach keine Zeit zum Lesen. Diese Menschen erledigen oft mehrere Tätigkeiten gleichzeitig, daher ermöglicht Text-to-Speech ihnen, Ihre Inhalte anzuhören, während sie gleichzeitig einer weiteren Tätigkeit nachgehen. Die Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs bietet die Möglichkeit für den Konsum von Inhalten durch Text-to-Speech auch unterwegs, sodass die Verbraucher Ihre Inhalte nicht nur am heimischen Computer abrufen können, sondern auch in einem anderen, geeigneteren Umfeld.

Dies sind nur einige Beispiele für Gruppen von Menschen, denen Sie Ihre Inhalte durch diese Technologie zugänglich machen können. Wenden Sie sich an uns um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Text-to-Speech auf Ihre Inhalte anwenden können.

Fordern Sie unsere kostenlose Broschüre an: Was Sie schon immer über Sprachwiedergabe von Websites wissen wollten

[speech-enabling_websites lang=de]

Bildquelle: cosmonautirussi