VfL Wolfsburg Der VfL Fußballclub Wolfsburg wurde 1945 als “Volkssport- und Kulturverein” gegründet. Mit 5500 Mitgliedern ist er Heute einer der größten Sportvereine in Niedersachsen/Deutschland. Im Jahre 2009 gewannen Sie die Deutsche Fußballmeisterschaft – dies war der größte Erfolg Ihrer Geschichte. Ihr Heimstadion ist die Volkswagen Arena in Wolfsburg mit 30.000 Sitzplätzen. Die Seite VFL-Wolfsburg.de gibt es in Deutscher und Englischer Sprache – beides vorgelesen von ReadSpeaker. Wir haben vor kurzem Herrn Oliver Gliß (Abteilung Medien & Kommunikation – Webmaster), über seine Erfahrungen mit ReadSpeaker interviewt. ReadSpeaker (RS): Warum haben Sie sich für die Sprachwiedergabe auf Ihrer Website entschieden? Oliver Gliβ (OG): Wir haben uns dazu entschieden, um Menschen mit technischem oder körperlichem Handicap die Möglichkeit zu bieten, sich über den VfL Wolfsburg zu informieren und sich je nach Behinderung den Text vorlesen zu lassen. Egal, ob man via Smartphone oder Website auf die Inhalte zugreift. RS: Woher kennen Sie den Service ReadSpeaker? OG: Ich habe das Angebot im Internet gefunden. RS: Warum haben Sie sich für ReadSpeaker entschieden? OG: Es ist ein sehr gut verständliches Sprachausgabe-Tool. Daher haben wir uns für Readspeaker entschieden. RS: Wie viel Aufwand war es, ReadSpeaker auf Ihrer Webseite zu integrieren? OG: Der Aufwand war nach Rücksprache mit unseren Technikern nicht sehr hoch. RS: Wie haben Sie von einer sprechenden Webseite profitiert? OG: Es unterstützt unser soziales Engagement für Menschen mit Handicap im Bereich der neuen Medien. RS: Würden Sie anderen Organisationen empfehlen, ReadSpeaker auch ein zu setzen? OG: Das ist bereits geschehen. Aus meiner Sicht sollte sich ein neuer Standard auf den Bundesliga-Websites etablieren und zwar die Bereitstellung einer barrierearmen Website. RS: Haben Sie zusätzliches Feedback über ReadSpeaker? OG: Neben der technisch guten Funktionalität ist auch der Support hervorzuheben. Man bekommt eine schnelle und kompetente Beratung.