ReadSpeaker, das führende Unternehmen im Bereich Text-to-Speech, hat heute die neue Web Application Service Plattform angekündigt, um seine Produktpalette an neuen Text-to-Speech-Lösungen zu erweitern. Die ersten beiden Dienste, die heute vorgestellt werden sind die ReadSpeaker speechCloud API, die es Entwicklern ermöglicht, Sprache zu Apps und Geräten hinzuzufügen und den ReadSpeaker speechMaker um Offline/Online- Audiodateien aus Text zu erstellen.

Mit der wachsenden Zahl von internetfähigen Geräten, ist auch der Bedarf an Audiointeraktivität gewachsen. Um dieser Nachfrage entgegenzukommen, ermöglicht es die ReadSpeaker speechCloud-Schnittstelle Kunden ihre Anwendung/Software Text zu senden und mit Text-to-Speech erzeugte Audiodateien auf internet-fähigen Anwendungen, Softwares und Geräten wiederzugeben. Einige der Merkmale der ReadSpeaker speechCloud-Schnittstelle sind:

  • Eingebautes kundenspezifisches Wörterbuch, mit dem die Kunden kontrollieren können wie Wörter vorgelesen werden
  • Mehrere Audioformate (A-law, u-law, PCM, WAV, Ogg, MP3)
  • Bis zu 40 Sprachen und 100+ Stimmen mit der neuesten Sprachsynthese-Technik
  • Beispiel-Code in verschiedenen Programmiersprachen: Java (Android), Objective C (iOS), PHP, ASP, Flash/ActionScript
  • Statistikschnittstelle (sowohl über Web als auch API)
  • Einfach zu bedienende Webschnittstelle

Entwickler können jetzt die ReadSpeaker speechCloud-Schnittstelle nutzen um alle möglichen Arten von sprechenden Anwendungen und Geräten, wie das Internet der Dinge, so wie sprechende Haushaltsgeräte, interaktive Plakatwände und medizinische Geräte, um nur einige zu nennen. ReadSpeaker erlebt ebenso eine wachsende Nachfrage nach cloud-basierten Lösungen um Audiodateien zu erstellen, die offline genutzt werden können. Der ReadSpeaker speechMaker erlaubt es Kunden Audiodateien aus Textinhalten in drei einfachen Schritten zu erzeugen: geben Sie den Text ein oder fügen Sie ihn ein, um eine Vorschau für die Audiodatei und sie herunterzuladen. Unterstützt werden zahlreiche Sprachen und Stimmen, die Audiodateien können sowohl in Online- als auch in Offline-Webanwendungen, Mobil-Apps, Präsentationen, Prompts für OVR-Systemen, Hörbüchern oder Audioführern/Gebrauchsanweisungen benutzt werden. Genau wie die speechCloud-Schnittstelle, verfügt der ReadSpeaker speechMaker über ein eingebautes Kundenwörterbuch und eine Statistikschnittstelle um die Nutzungszahlen einfach nachzuverfolgen. “Mit dem rapiden Aufstieg von internetfähigen Geräten und der ständig wachsenden Zahl von Web- und Mobilanwendungen, fragen immer mehr Entwickler nach einer öffentlich dokumentierten Web-API für Text-to-Speech. Unsere speechCloud-Schnittstelle ermöglicht es uns, dieser Forderung gerecht zu werden und zu zeigen, wie einfach es ist, diese Geräte und Apps mit Audiowiedergabe zu versehen,” sagt Niclas Bergström, der Gründer und CEO von ReadSpeaker. “Mit dem speechMaker haben wir unser ganzes Know-How in Sachen Online Text-to-Speech gesammelt und es jedermann ermöglicht ganz einfach Audiodateien zu erzeugen, und das sowohl für den Gebrauch online als auch offline. Wir rechnen damit, dass nun mehr Kunden erkennen werden, wie sie sich die Vorteile von Text-to-Speech für ihre Nutzer zu eigen machen können.” ReadSpeaker wird weiterhin ständig innovative Text-to-Speech Dienste für die Application Service Plattform zur Verfügung stellen, um den vielseitigen Bedürfnissen unserer wachsenden Kundenbasis zu begegnen.